Statuten

Statuten der Austin-Morris-Wolseley Freunde Schweiz

Revision 2018 (Web-Version 2021, kleine Korrekturen – keine Inhaltlichen)

Name und Sitz

Artikel 1

Unter dem Namen AUSTlN-MORRlS-WOLSELEY-Freunde(AMWF) wurde am 13.Juni 1993 ein Verein im Sinne von Art. 60 ff des SchweizerischenZivilgesetzbuches gegründet. Dieser Verein ist Rechtsnachfolger der einfachen Gesellschaft gleichen Namens. Sitz und Rechtsdomizil des Vereins befinden sich am Wohnort des jeweiligen Präsidenten. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

Zweck und Aufgabe des Vereins

Artikel 2

Die AMWF sind eine Vereinigung, die sich die Erhaltung der Automobile der Marken Austin, Morris und Wolseley zur Aufgabe macht. Der Verein verfolgt ideelle Zwecke ohne Gewinnabsicht. Die Zielsetzungen umfassen:

  • Pflege des Kontaktes unter den Besitzern von Fahrzeugen der drei Marken und von «Sympathisanten»
  • Unterstützung der Mitglieder bei technischen Problemen und bei der Suche nach Ersatzteilen.
  • Durchführung von gemeinsamen Ausfahrten und Höcks.
  • Herstellen von Verbindungen zu ausländischen Clubs mit ähnlicher Zielsetzung.
  • Veröffentlichung von Bulletins und anderen Publikationen.

Organisation

Artikel 3

Die Organe der AMWF sind:

  • Die Generalversammlung (GV)
  • Der Vorstand
  • Die Kontrollstelle.

Artikel 4

Die Generalversammlung (GV) ist das oberste Organ der AMWF. Sie findet einmal im Jahr statt. Der Vorstand kann auch eine ausserordentliche GV einberufen. Einladung und Traktandenliste werden mindestens vier Wochen vor der Versammlung verschickt. Anträge von Mitgliedern müssen spätestens sechs Wochen vor der GV beim Präsidenten eingereicht werden.

Die Generalversammlung entscheidet über:

  • Protokolle
  • Jahresrechnung
  • Budget
  • Jahresbeitrag
  • Entlastung des Vorstandes
  • Wahlen
  • Statutenänderungen
  • und andere traktandierten Geschäfte

Artikel 5

Bei Abstimmungen und Wahlen entscheidet das absolute Mehr aller anwesenden und vertretenen Stimmenberechtigten.

Artikel 6

Der Vorstand setzt sich aus mindestens fünf und maximal elf Personen zusammen. Die Chargen des Präsidenten, Vizepräsidenten, Aktuars, Kassiersund des Materialverwaltersmüssen besetzt werden.Die Vorstandsmitglieder werden für die Amtsdauer von einem Jahr gewählt und sind wieder wählbar. Ausser dem Amt des Präsidenten kann sich der Vorstand selber konstituieren. Der Vorstand kann zusätzliche Ämter schaffen, diese sind jedoch nicht zum Vorstand zu zählen.

Artikel 7

Der Vorstand führt die Geschäfte der AMWF. Er kann für Aktivitäten im Sinne von Art. 2 Kommissionen einsetzen, die von einem Vorstandsmitglied präsidiert werden müssen. Er ist beschlussfähig, wenn mindestens fünf Vorstandsmitglieder anwesend sind. Über die Vorstandssitzungen werden Protokolle geführt. Die Protokolle der Vorstandssitzungen werden nach den Sitzungen nur den Vorstandsmitgliedern zugestellt.Vereinsmitglieder erhalten auf Verlangen Einsicht in die Vorstandsprotokolle. Die Protokolle werden durch den Aktuar gesammelt.

Artikel 8

Kontrollstelle: Die GV wählt für die Amtsdauer von einem Jahr zwei Rechnungsrevisoren und ein Ersatzrevisor, die wieder wählbar sind. Die Rechnungsrevisoren haben die Rechnung des Vereins zu prüfen und dem Vorstand Bericht und Antrag zu stellen. Sie haben das Recht, jederzeit, auch im Laufe des Jahres eine Prüfung der Vereinsrechnung vorzunehmen. Die Rechnungsrevisoren dürfen nicht Mitglieder des Vorstands sein.

Mitgliedschaft

Einzelmitgliedschaft

Artikel 9

Die AMWF setzen sich aus Einzelmitgliedern (Natürliche wie juristische Personen) zusammen. Mitglieder können nur Eigentümer von Fahrzeugen der Marken Austin, Morris und Wolseleywerden. Über Ausnahmen entscheidet die Generalversammlung. Interessierte können durch Ausfüllen und Einsenden des vorgedruckten Formulars (mit Unterschrift) sowie Bezahlung des Jahresbeitragesdem Verein beitreten.Die Höhe des Jahresbeitrageswird von der Generalversammlungfestgesetzt.

Artikel 9a

Der Lebenspartner/die Lebenspartnerin eines Mitgliedes hat das Recht auf die gleichen Konditionen wie das Mitglied selbst. Insbesondere Vergünstigungen für Mitglieder und Stimmrecht an der GV. Jedoch keinen Anspruch auf Postzustellung an eine andere Adresse als diejenige des Mitgliedes.

Ehrenmitgliedschaft

Artikel 10

Der Verein kann durch die Generalversammlung Ehrenmitglieder ernennen. Ehrenmitgliederkönnennur Mitgliederwerden, auf Antragdes Vorstandes,die einesder folgenden Kriterien erfüllen:

  • Mehrjähriges aktives Mitglied (z.B. 10 Jahre Mitglied und aktiv am Klubleben beteiligt oder mehrjährige Vorstandstätigkeit)

oder

  • Besondere Verdienste am Verein oder an den Marken Austin, Morris oder WolseleyEhrenmitglieder haben die gleichen Rechte wie Einzelmitglieder, sind jedoch von den Jahresbeiträgen lebenslänglich befreit.

Passivmitgliedschaft

Artikel 11

Der Verein kann Passivmitglieder aufnehmen. Ein entsprechender Antrag ist dem Präsidenten zu stellen. Als Kriteriumfür Passivmitgliedschaft gilt:Kein Fahrzeug vorhanden von den Marken Austin, Morris oder Wolseley, aber ein starkes Interesse am Verein.Passivmitglieder bezahlen denPassivmitgliederbeitrag, dessen Höhe von der GV festgelegtwird. Passivmitglieder haben Anspruch auf das Klubmagazin nicht aber auf Zusatzinformationen (Ausfahrtenflyer etc.) sowie auf Vergünstigungen bei Ausfahrten. An der GV sind sie als Gäste willkommen, haben aber kein Stimmrecht.

Artikel 12

Austritteerfolgen durch schriftliche Kündigung der Mitgliedschaft beim Präsidenten oder dem Mitgliederbetreuer oder durch Ausschluss, der auf Antrag des Vorstandes die die Generalversammlung (GV) zu genehmigen ist. Es besteht kein Anspruch auf das Vermögen des Clubs oderRückerstattung bezahlter Beiträge.

Rechte der Mitglieder

Artikel 13

Jedes Mitgliedsowie dessen Lebenspartner/Lebenspartnerin (mit Ausnahme der Passivmitglieder) hat an der GV eine Stimme. Stellvertretung ist nicht möglich. Wer an einer Versammlung nicht teilnehmen kann, ist berechtigt, seine Meinung (Stimme) spätestens eine Woche vor der GVdem Präsidenten schriftlich mitzuteilen.Diese Stimmen werden vom Präsidenten vertreten und der Stimmen der Anwesenden Stimmberechtigten beigefügt.

Artikel 14

DieProtokolle der GV werdenin einem dernächstfolgenden Bulletin veröffentlicht.

Pflichten der Mitglieder

Artikel 15

Die Mitglieder sind verpflichtet, den Jahresbeitrag, dessen Höhe von der GV jährlich festgelegt wird, jeweils bis Mitte Jahreinzuzahlen. Danach wird ihnenauf Verlangen ein Mitgliederausweis zugestellt, der die Mitgliedschaft bestätigt. Mitglieder, die nach zweimaliger schriftlicher Aufforderung den Jahresbeitrag nicht entrichtet haben, gelten als ausgeschlossen.

Finanzen

Artikel 16

Das Geschäftsjahr ist gleich dem Kalenderjahr.

Auflösung

Artikel 17

Die Auflösung bedarf der Zustimmung von zwei Dritteln der anwesenden und stimmberechtigten Mitglieder.

Das Vereinsvermögen wird einer Stelle oder Organisation überwiesen, welche die Erhaltung und Förderung von historischen Automobilen zum Ziel hat.

Diese Statuten enthalten alles was bis und mit der Generalversammlung vom 6. März 2005 beschlossen wurde. Demzufolge löst diese Ausgabe diejenige von 1997 ab.

Zu den Statuten gehört noch ein Anhang in dem wichtige Beschlüsse aus der Generalversammlung notiert werden und somit bindenden Charakter haben.

Beschlüsse der Generalversammlungen

Beschlüsse der Generalversammlungen mit dauerndem Charakter (GV-Beschlüsse der Vorgängerorganisation werden übernommen)

  • Der Materialverwalter führt ein Inventar des Clubeigentums.
  • Dem Präsidenten steht jährlich ein Kredit von Fr. 500.-zur Verfügung (für Anschaffungen, Druckaufträge, Ausfahrten etc.).
  • Höchstlimite für Ausgaben durch den Vorstand Fr. 1000.-(soweit dadurch nicht ein Defizit entsteht).
  • Mitgliederbeiträge
    • Jährlicher Mitgliederbeitrag für Einzelmitglieder > CHF 60.00
    • Jährlicher Mitgliederbeitrag für Passivmitgliedschaftsbeitrag > CHF 40.00
    • Einschreibegebühr für Neumitglieder > CHF 25.00
    • Mahngebühr (für zusätzlich Umtriebe) > CHF 5.00
  • Der Vorstand ist vom Jahresbeitrag befreit, dafür erhält er kein Sitzungsgeld.
  • Zusätzliches Amt: SHVF-Delegierter. (SHVF = Swiss Historic Vehicle Federation). Kann auch ein Vorstandsmitglied sein.
  • Ehrenmitglieder:
    • Werner Aeberli
    • Ruth Baumgartner
    • MR Cars AG (Christian Wellauer)
    • Alois Furrer
    • Harry Berchthold
    • Martin Stöckli
  • In Ergänzung zum Artikel 9 wurde an der GV 2008 beschlossen, dass Mitglieder mit Fahrzeugen der BMC (British Motor Corporation) ebenfalls auch Aktiv-oder Passivmitglieder werden können; dafür benötigt es künftig keinen speziellen Entscheid der GV.BemerkungDer Name „Austin Morris Wolseley Freunde Schweiz“ bleibt. Evtl. wird im Bulletin ein Zusatz angebracht in etwa „und BMC-Modelle“. Auch werden wir in geeigneter Form eine Sektion BMC aufführen, damit sich die neuen Mitglieder auch zu Hause fühlen.
  • An der GV 2010 wurde beschlossen, dass der Vorstand im Artikel 6 nicht mehr explizit aufgezählt wird, sondern allgemeiner beschrieben wird. Auch an der GV 2010 wurde beschlossen, dass die Partner gleichgestellt werden wie die Mitglieder. Deshalb Ergänzung zu Artikel 9 (9a) und Anpassung Artikel 13

Offizielle Klubadresse

Austin-Morris-Wolseley Freunde Schweiz
Postfach26
8042 Zürich

Offizielle Web-Adresse

www.amwf.ch

Offizielle Email-Adresse

info@amwf.ch